Veröffentlicht in Rezensionen

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow – Rainbow Rowell

SimonSnow
Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow – Rainbow Rowell

Titel: Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
Autorin: Rainbow Rowell
Verlag: dtv Verlg
Seitenzahl: 528
Preis: 19,95€
Buchreihe: Nein
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-423-64032-9
Veröffentlicht: 04.08.2017
Format: Hardcover

Inhalt:

Simon Snow ist der mächtigste Zauberer, den die Welt der Magie je hervorgebracht hat. Wäre da nur nicht die Tatsache, dass Simon völlig unfähig ist, seine magischen Kräfte zu steuern. Aber dafür ist ja Watford da, das Zaubererinternat. Für Simons Zimmergenossen Baz – Vampir aus angesehener Familie und Simon in freundlichem Hass zugetan – ist er, der Auserwählte, eine wahre Fehlbesetzung. Am liebsten würde Baz den Magie sprühenden Simon mit seinen spitzen Zähnen ein für alle Mal erledigen. Doch dazu kommt es nicht, vorerst zumindest. Denn die verfeindeten Jungs tun sich zusammen, um gemeinsam mit ihrer blitzgescheiten Schulkameradin Penelope den Mord an Baz‘ Mutter aufzuklären. Für Simon beginnt eine Achterbahn der Gefühle. Und die Welt der Zauberer steht fortan nicht nur in Liebesdingen kopf.

Von dtv Verlag

Ab hier nur weiterlesen,
wenn ihr das Buch schon kennt oder es euch nichts ausmacht,
gespoilert zu werden 😉

Meine Rezension:

In dem Buch „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ von Rainbow Rowell geht es um einen Jungen, welcher als der Stärkste Magier nach Watford kommt.

Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und ich finde den Sternenhimmel hinter dem Thron, zumindest sieht es so aus, sehr schön und es bildet einen super Kontrast zu dem Jungen, welcher darauf sitzt mit dem Schwert in der Hand.

Es ist aus Sicht der einzelnen Protagonisten geschrieben und somit bekommt man über viele Personen einen guten Einblick in das Gefühlsleben und auch zu den Freundschaften, welche sie pflegen.

Zu Beginn des Buches geht es um Simon, welcher nach den Ferien wieder auf dem Weg nach Watford ist und sich schon riesig darauf freut. Auf dem Weg dort hin wird er von einem Kobold überfallen, da auf Simon ein „Kopfgeld“ ausgesetzt ist.

Als er in der Schule ankommt, trifft er auf Penelope, eine seiner Besten Freundinnen auf der Schule, mit der er alles teilt. Ihr erzählt er von dem Überfall des Kobold und auch dem Magier, dem Schulleiter, erzählt er davon. Dieser will Simon so schnell wie möglich verstecken, doch Simon wehrt sich dagegen, denn er will das letzte Schuljahr nicht verpassen.

Während der Schule trifft er immer wieder auf Agatha, seine Freundin, die jedoch Zweifel an der Beziehung zu Simon hegt und mehr auf Baz, Simons Mitbewohner, steht.
Sie macht noch während der Schule mit ihm Schluss und so gehen sie sich die meiste Zeit aus dem Weg.

Baz ist zu Beginn des Schuljahres verschwunden und Simon macht sich Sorgen, dass dieser einen Plan gegen ihn ausheckt.
Zu Beginn der Schule werden einige der Schüler von Familien Mitgliedern besucht, aber nicht von lebenden, sondern von den Geistern der verstorbenen.

Penelope erklärt, dass sich alle 20 Jahre der Schleier hebt und Verwandte einen aufsuchen um noch eine letzte Botschaft zu überbringen. Und so erscheint auch Baz Mutter in dem Zimmer von Simon und Baz.

Sie will, dass der Mörder von ihr gefunden wird, denn dieser lebt noch, auch wenn niemand weiß wer gemeint ist.
Als Baz dann wieder in der Schule auftaucht, machen sich Simon, Baz und Penelope auf die Suche nach dem Mörder, welcher die Vampire in die Schule und somit Baz Mutter getötet hat.

Gemeinsam finden sie heraus, dass der Magier selbst dahinter steckt und nur Simon haben will, weil dieser so mächtig ist. Er wurde durch ein Ritual geboren und ist der Sohn des Magiers und Lucy, dessen Freundin, welche verstorben ist.

Mein Fazit:

Ich finde die Geschichte gelungen, und trotz der Vergleiche anderer Leser mit Harry Potter, muss ich sagen, dass das Buch seinen eigenen Charme hat. Mich hat es sehr begeistert und deswegen habe ich mich für 5 von 5 Herzen entschieden. Auch die Hauptdarsteller haben mich begeistert und jeder hatte seine Eigenarten.

♥♥♥♥♥ 5/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s