Veröffentlicht in Rezensionen

Scherben der Dunkelheit – Gesa Schwartz

Scherben der Dunkelheit von Gesa SchwartzTitel: Scherben der Dunkelheit
Autor: Gesa Schwartz
Verlag: cbt Verlag
Seitenzahl: 592
Preis: 17,99€
Buchreihe: Nein
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-16485-3
Veröffentlicht: 25.09.2017
Format: Hardcover

Inhalt:

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint …

von Random House

Hinweis:
Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung und mein Fazit zu diesem Buch.

Meine Rezension:

In dem Buch „Scherben der Dunkelheit“ von Gesa Schwartz geht es um die junge Frau namens Anouk, welche ihre Ferien bei ihrer Tante in ihrem alten Heimatort verbringt.

Das Cover ist sehr dunkel gehalten. In der Mitte ist eine junge Frau auf einer Hochschaukel in einem eleganten Kleid.

Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Anouk, und man kann ihre Freude, ihre Traurigkeit und ihre Liebe spüren, die sie den anderen entgegenbringt.

Es beginnt auf einem kleinen Hügel, wo Anouk von ihrer Cousine abgefangen wird. Ihre Cousine will unbedingt in den Zirkus gehen, der gerade in die Stadt gekommen ist und Anouk lässt sich überreden.

Während der Vorstellung im Dark Circus sieht sie zum ersten Mal den Zauberer Rhasgar und ist direkt gebannt von seiner Show, doch als sie merkt, wie die Erinnerungen an ihren Bruder verschwinden, versucht sie sich gegen die Magie des Zirkus zu wehren.
Rhasgar ist davon so verwirrt, dass er mit seinem Programm durcheinander kommt und gerade so noch alles retten kann.

Nachdem Anouk und ihre Cousine wieder nach Hause kommen, beginnt ihre Cousine mit dem Koffer packen, da sie ihren Geburtstag mit ihrer Muter und ihrem Vater gemeinsam feiert.

Als die Tante und Cousine von Anouk gegangen sind, bekommt Anouk eine Einladung vom Dark Circus und landet damit in einer Mystischen Geschichte rund um Liebe, Verrat und die Magie der Farben.
Gemeinsam mit ihren neu gewonnen Freunden, versucht sie, den Dark Circus zu brechen und wieder in ihr Normales Leben zurückzukehren.

 

Mein Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin richtig begeistert gewesen trotz anfänglicher Skepsis. Denn im Internet habe ich die unterschiedlichsten Meinungen gelesen und wusste nicht genau wie ich es finden soll, aber lieber machte ich mir ein eigenes Bild. Und so muss ich sagen, hat es mir total gut gefallen und ich habe mich über die Geschichte um eine andere Art der Magie und dem Zusammenhang mit dem Zirkus amüsiert und es war echt ein tolles Lese Ereignis.

♥♥♥♥ 4/5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s